Goethe

Wandeln auf Goethes Spuren

„Am 28sten August 1749, Mittags mit dem Glockenschlage zwölf, kam ich in Frankfurt am Main auf die Welt. Die Konstellation war glücklich: die Sonne stand im Zeichen der Jungfrau und kulminierte für den Tag; Jupiter und Venus blickten sie freundlich an, Merkur nicht widerwärtig, Saturn und Mars verhielten sich gleichgültig; nur der Mond, der soeben voll ward, übte die Kraft seines Gegenscheins um so mehr, als zugleich seine Planetenstunde eingetreten war. Er widersetzte sich daher meiner Geburt, die nicht eher erfolgen konnte, als bis diese Stunde vorübergegangen.“

So beginnt Johann Wolfgang Goethe seine Autobiografie „Dichtung und Wahrheit“. Geboren im Herzen Frankfurts als Sohn einer wohlhabenden und einflussreichen Familie standen ihm alle Türen offen. Vom Vater eher als Jurist gesehen lagen dem jungen Johann Wolfgang doch eher die Kunst und das Leben am Herzen.

In Frankfurt entstanden seine ersten Werke, darunter auch der Urfaust, sowie der Roman, der ihn schlagartig über Nacht berühmt machte: „Die Leiden des jungen Werthers“.
Auch wenn er ab 1775 in Weimar eine großartige Karriere machte blieb er doch immer im Herzen ein „Frankfurter Bub“, zumal seine stolze Mutter Catharina Elisabeth bis zu ihrem Tod im Jahr 1808 der Stadt treu blieb.

Folgen Sie uns auf einen spannenden und interessanten Rundgang, den wir dort beginnen, wo alles seinen Anfang nahm: im „Haus zu den drei Leiern“ am Großen Hirschgraben, besser bekannt als Frankfurter Goethe-Haus. Im Anschluss unternehmen wir noch einen kleinen Spaziergang durch die Innenstadt, bei dem sie weitere wichtige Orte der Familie Goethe kennenlernen.

Dauer: ca. 2 Stunden

Die maximale Gruppengröße für diese Führung beträgt auf Grund des begrenzten Raums im Goethe-Haus 20 Personen.
Bei größeren Gruppen erfolgt ggf.  die Aufteilung auf weitere Gästeführer. Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.
Das historische Goethe-Haus ist leider nicht für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen geeignet.

Der Eintritt für das Goethe-Haus ist nicht im Preis der Führung inkludiert und muss vor Ort bezahlt werden.

Die gewöhnlichen Öffnungszeiten des Goethe-Hauses sind:
Montag bis Samstag: 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag und an Feiertagen: 10.00 – 17.30 Uhr


Angebot anfragen / Ask for a price quotation

Führung*

möchten Sie für weitere Führungen einen Programmvorschlag?
JaNein

weitere Führung(en)

Mit gedrückter Strg-Taste ist eine Mehrfachauswahl möglich.

handelt es sich bei der Auswahl um alternative Optionen oder zusätzliche Optionen?
Alternative zur oben ausgewählten FührungMehrere, unterschiedliche Führungen gewünscht

Sprache*
DeutschFranzösischEnglischNiederländischandere/mehrere Sprachen

Welche andere(n) Sprache(n) benötigen Sie?

Wir arbeiten mit qualifizierten Kolleginnen und Kollegen zusammen und können somit eine große Auswahl an Sprachen anbieten, z. B. Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und viele andere.

Gästeführer*in
keine PräferenzenMichael LuhAnne Simonetti

Datum*

gewünschte Startuhrzeit*:
Uhr

Sind Sie zeitlich etwas flexibel?:
JaNein

Bitte geben Sie an, wie zeitlich flexibel Sie sind?
früheste Startuhrzeit Uhr
späteste Enduhrzeit Uhr

maximale Anzahl Personen*:

Treffpunkt/Startpunkt (Restaurants, Hotels etc. sind möglich):

Endpunkt der Führung (bspw. ein bestimmtes Restaurant), falls gewünscht

Sonstige Wünsche


Ihre Kontaktdaten


Anrede*
HerrFrau

Titel

Nachname*

Vorname

Firma/Institution/Verein

E-Mail-Adresse*

Telefon


Wichtig:
Bei dieser Anfrage handelt es sich um eine Gruppenanfrage, d.h. die/der Gästeführer*in steht für die vereinbarte Zeit exklusiv zur Verfügung. Die Zubuchung zu anderen Gruppen ist leider nicht möglich!


* Pflichtfelder

Garantie:
Diese Anfrage ist für Sie kostenfrei und unverbindlich. Wir setzen uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung und erstellen ein individuelles Angebot. Erst mit dessen Annahme ist die Buchung verbindlich.